Presseinformation

Nachwuchsförderung im Fokus

JUDO unterstützt bundesweite Initiative „Zeit zu starten“ als Sponsor

Die bundesweite Nachwuchsinitiative des SHK-Handwerks „Zeit zu starten“ geht in diesem Jahr in die nächste Phase. Die Kampagne spricht gezielt Schüler und Jugendliche an und möchte sie mit Hilfe von Werbe- und Informationsunterlagen bei ihrer Berufswahl für eines der vielen Felder des SHK-Handwerks begeistern. Die JUDO Wasseraufbereitung GmbH ist einer der Sponsoren und unterstützt damit nicht nur junge Talente, sondern gleichzeitig auch ihre Fachhandwerkspartner.

Ob Anlagenmechaniker, Ofen- und Luftheizungsbauer, Klempner oder Behälter- und Apparatebauer – die Berufschancen im SHK Feld sind vielseitig und spannend. Um die einzelnen Berufsfelder dem Nachwuchs näher zu bringen und die Jugendlichen für einen Job in diesem Segment zu begeistern, hat der ZVSHK mit seinen 17 Landesverbänden die Initiative „Zeit zu starten“ ins Leben gerufen. JUDO Wasseraufbereitung unterstützt die Kampagne als Sponsor. „Wir sind nicht nur bemüht, unseren Fachpartnern junge Talente zu vermitteln. Die Nachwuchsförderung spielt in unserem Unternehmen eine große Rolle“, erklärt Kathrin Reggi-Dopslaff, geschäftsführende Gesellschafterin der JUDO Wasseraufbereitung GmbH. „Wir bilden selbst jedes Jahr mehrere Auszubildende in verschiedenen Bereichen bei uns aus und legen großen Wert auf die Talentförderung.“

Im JUDO Schulungsprogramm ist auch ein Seminar mit dem Titel „Seminar Meisterschule SHK – JUDO unterstützt den Nachwuchs“ zu finden. In dem halbtägigen Profiseminar vermitteln die JUDO Schulungsexperten jungen Talenten aus den Meisterschulen Inhalte zu den Themen Trinkwasser-und Heizwasseraufbereitung. Die Teilnehmer erfahren praxisorientiert und direkt vom Hersteller die wichtigsten Details zu den Verfahren in den Bereichen Trinkwasser und Heizung und erhalten Infos zu den aktuellsten Regelwerken (aaRdT). Zudem lernen sie die wichtigsten Gesetze und Verordnungen kennen, die es in diesen Bereichen zu beachten gilt.
Erst vor kurzem hat JUDO darüber hinaus einer gewerblichen Schule für Installations- und Metallbautechnik in Stuttgart eine Ausstellungswand mit den JUDO Neuheiten gefertigt. Diese wird in Zukunft direkt vor Ort im Unterricht zum Einsatz kommen und noch eindrücklicher und zugänglicher die einzelnen technischen Komponenten aufzeigen.


„Wir als Hersteller unterstützen die Initiative des Zentralverbands, um mehr junge Menschen für einen abwechslungsreichen Beruf in der SHK-Branche zu begeistern und dem Fachkräftemangel damit aktiv entgegenzuwirken“, resümiert Kathrin Reggi-Dopslaff.

Mehr Informationen zur Kampagne finden Sie hier.

JUDO unterstützt die Nachwuchsinitiative
„Zeit zu starten“ als Sponsor.

Kathrin Reggi-Dopslaff

Kathrin Reggi-Dopslaff, geschäftsführende Gesellschafterin der JUDO Wasseraufbereitung GmbH.

Download:

Abdruck honorarfrei.

Wir freuen uns sehr über Veröffentlichungen unseres Materials und bitten jeweils um ein Belegexemplar.

Kontakt:

JUDO Wasseraufbereitung GmbH
Pressestelle
Postfach 380
D-71351 Winnenden

Telefon +49 (0)7195 692 – 0
Telefax +49 (0)7195 692 – 245
E-Mail: presse@judo.eu

Kostenlose Beratung Kontakt