Judo > Produkte > Alternativer Kalkschutz

Ganz ohne Chemie: Mit natürlichen Prozessen Kalk stabilisieren

Kalk kann man entfernen – zum Beispiel mit einer Enthärtungsanlage. Oder stabilisieren – mit einer Anlage zum alternativen Kalkschutz. Geräte wie der i-balance oder der BIOSTAT belassen den Kalk im Wasser, sorgen aber dafür, dass er sich nicht in den Rohrleitungen absetzen kann. Der Vorteil der äußerst natürlichen Aufbereitungsverfahren: Der Kalk bleibt im Wasser, bindet sich aber an kleine Kristalle und setzt sich dadurch nicht mehr an den Oberflächen ab – und das ohne Zugabe von chemischen Stoffen. Dazu bildet ein elektrolytisch arbeitender Kristallgenerator mikroskopisch kleine Impfkristalle aus dem Wasser. Überschüssiger Kalk lagert sich bevorzugt an diesen Kristallen ab. Im nächsten Schritt werden die Kristalle in einem speziellen Ausleseverfahren selektiert, damit nur optimal dimensionierte Kristalle in die Hauswasserinstallation gelangen. Im letzten Schritt reinigt und spült sich der Kristallgenerator automatisch. Überschüssiger Kalk wird in die Abflussleitung gespült. Die Anlage stabilisiert die Härtebildner im Wasser damit auf eine intelligente und dabei gleichzeitig ressourcenschonende und natürliche Weise.

Intelligent behandeltes Wasser ohne Zusatzstoffe

Der alternative Kalkschutz.

Der alternative Kalkschutz ist eine weitere Art des Kalkschutzes. Sie besteht darin, den Kalk im Wasser zu belassen – aber dafür zu sorgen, dass er sich nicht absetzen kann.

Die alternativen Kalkschutzgeräte von JUDO gewährleisten dies mit Hilfe eines speziellen Verfahrens, bei dem zur Härtestabilisierung lediglich Strom benötigt wird – kein Salz und keine Harzbehälter. Dabei werden die winzigen Kalkpartikel zu größeren Teilchen gebunden, die sich nicht mehr an Rohrleitungen absetzen können.

So schützen die Kalkschutzgeräte Ihre Installationen und Geräte, vermeiden Ärger und Mehrkosten.

Intelligenter Kalkschutz hat einen Namen

Und drei Stufen.

Stufe 1 | DVGW-geprüfte Kalkbehandlung
Der patentierte, elektrolytisch arbeitende Kristallgenerator bildet aus dem Wasser mikroskopisch kleine Impfkristalle. In den Rohrleitungen setzt sich Kalk bevorzugt auf diesen Kristallen an – und nicht an Rohroberflächen und Heizspiralen. Rohre und Boiler (bis 80 °C) sind geschützt.
Stufe 2 | Optimierung durch Auslese
Damit nur optimal dimensionierte Kristalle in die Hauswasserinstallation gelangen, werden sie in einem speziellen Ausleseverfahren selektiert.
Stufe 3 | Vollautomatische Abreinigung
Der Kristallgenerator reinigt und spült sich vollautomatisch. Überschüssiger Kalk wird in die Abflussleitung gespült. Ihr Vorteil: Keine Unterbrechung der Wasserversorgung, kein teurer Kartuschenwechsel (Modell i-balance).
Wasser ist unser Lebensmittel Nummer eins…
…ein natürlicher und gesunder Genuss.
Wasser enthält wertvolle Mineralien wie Calcium und Magnesium.
Der alternative Kalkschutz liefert eine perfekte Wasserqualität auf intelligente und Ressourcen schonende Weise.

Vollautomatischer Kalkschutz für die Haus- und Gebäudetechnik

Einsatzbereich

JUDO i-balance

Vollautomatischer Kalkschutz für die Hauswasserinstallation

JUDO BIOSTAT 2050 - 2200

Kalkschutzanlage für die Gebäudetechnik

Kostenlose Beratung Kontakt