Presseinformation

Ressourcenschonend, formschön und einfach bedienbar

JUDO Dosieranlage i-dos eco in neuem Design

Dieses Jahr startet die JUDO Wasseraufbereitung GmbH aus Winnenden gleich mit mehreren Produkthighlights ins Jahr. Die Dosierpumpenanlage i-dos eco bietet durch ihre Refill-Option die Möglichkeit der Verwendung von ressourcenschonenden JUL-Mineraltabletten. Die nachhaltige eco-Lösung wird mit neuem eleganten Design ab März erhältlich sein.

Die Dosieranlage i-dos eco glänzt nicht nur durch ihr modernes  Produktdesign, sondern liefert auch wie gewohnt beste Wasserqualität, die die Installation schützt und gute Voraussetzungen für Hygiene und Genuss schafft. Denn die Wasserleitungen im Haus sind ein wesentlicher Faktor für die Trinkwasserqualität – und oft verantwortlich, wenn sie beeinträchtigt ist. Unter ungünstigen Bedingungen kommt es zur Bildung von Rost oder zur Ablagerung von Kalk in den Leitungen. Auf lange Sicht können hohe Kosten durch Schäden an der Installation entstehen. Die zerklüfteten Oberflächen im Inneren korrodierter oder verkalkter Leitungen bieten zudem Bakterien eine ideale Lebensgrundlage. Hinzu kommt ein erhöhter Energieverbrauch. Hier setzt die i-dos eco an. Sie gibt eine genau berechnete Menge der Dosierlösung zum Trinkwasser hinzu. Die eingesetzten Mineralstoffe bilden eine Schutzschicht gegen Korrosion oder verhindern Kalkablagerungen.

Eine Besonderheit der i-dos eco ist die Option, für ausgewählte Minerallösungen JUL-Mineraltabletten zu verwenden und so Ressourcen, die beim Transport der flüssigen Minerallösung verbraucht werden, einzusparen. Genau wie das Vorgängermodell ist die i-dos eco einfach und intuitiv bedienbar. Die Anlage lässt sich per JU-Control App von überall aus steuern und abfragen. Verbrauchswerte sowie die Historie der Anlage sind damit für den Benutzer immer abrufbereit. Die i-dos eco informiert darüber hinaus über alle wichtigen Betriebszustände und sendet bei bestehender Internetverbindung (LAN) selbstständig Betriebs- und Warnmeldungen – als Push-Mitteilung aus der JU-Control App oder auf Wunsch per E-Mail oder SMS. So bleiben wichtigen Daten wie Dosierlösungstyp, Dosiermenge, Durchfluss, Restmenge und Reichweite immer im Blick.

Obwohl die Mineralstoffe aus behandeltem Trinkwasser nur einen Bruchteil der vom Menschen aufgenommenen Mineralien ausmachen, schreibt die Trinkwasserverordnung in bestimmten Fällen die Aufzeichnung vor. Die Dosierpumpe i-dos eco übernimmt diese Dokumentation selbstständig. Sie ermittelt anhand der ausgewählten Sorte der verwendeten JUL-Minerallösung, der Gebindegröße und der eingestellten Dosiermenge die Menge der zudosierten Aufbereitungsstoffe. Zudem speichert die i-dos eco eine Historie aller relevanten Werte der zurückliegenden 6 Monate. Diese können auf einen USB-Stick exportiert werden. Ganz einfach, sicher und papiersparend. Bei bestehender Internetverbindung lassen sich die Daten über das JU-Control Webinterface als PDF-Dokument abrufen. Ein Vorteil, vor allem, wenn mehrere Anlagen gleichzeitig betrieben werden.

Die nachhaltige eco-Lösung wird mit neuem eleganten Design ab März erhältlich sein.

Download:

Abdruck honorarfrei.

Wir freuen uns sehr über Veröffentlichungen unseres Materials und bitten jeweils um ein Belegexemplar.

Kontakt:

JUDO Wasseraufbereitung GmbH
Pressestelle
Postfach 380
D-71351 Winnenden

Telefon +49 (0)7195 692 – 265
Telefax +49 (0)7195 692 – 245
E-Mail: presse@judo.eu

Kostenlose Beratung Kontakt