Presseinformation

JUDO erweitert die i-soft Enthärterserie

Die neue schwäbische Bodenständigkeit: der JUDO i-soft UNI

Mit dem neuen i-soft UNI präsentierte JUDO auf der ISH in Frankfurt die Zukunft der Enthärtung. Die bodenstehende Anlage ist die Erweiterung der i-soft Serie und überzeugt nicht nur durch modernes und hochwertiges Design, sondern auch mit neuen Funktionen.

Eine der Besonderheiten der Anlage ist unter anderem die durchdachte intuitive Bedienung des Geräts, die zu einer besonders positiven Erfahrung für jeden Benutzer wird. Darüber hinaus bietet der Enthärter auch die bewährten Vorteile der i-soft Serie. Beispielsweise das weltweit einzigartige WunschWasser. Möglich ist dies durch das intelligente Wassermanagement der JUDO i-soft Enthärtungsanlagen. Die Basis dafür bildet die kontinuierliche Erfassung der relevanten Parameter des ankommenden Wassers mit dem i-guard Sensor. Dessen Daten verarbeitet die intelligente i-matic Anlagensteuerung und regelt damit die Grundfunktionen der Anlage. All das geschieht vollautomatisch, ohne Ungenauigkeiten durch manuelle Messungen oder pauschale Voreinstellungen und Annahmen. Der Vorteil: Härteschwankungen in der Rohwasserzufuhr gleichen die i-soft Enthärter selbstständig aus und sorgen für eine konstante WunschWasser-Qualität. Gleichzeitig werden nur exakt so viel Regeneriermittel und Spülwasser eingesetzt, wie es die ankommende, gemessene Wasserqualität tatsächlich erfordert.

Wäsche waschen, Garten bewässern oder eine Wohlfühldusche genießen – so vielfältig die Situationen im Alltag sind, so klar ist auch: Eine optimale Wasserhärte für alle Anwendungen gibt es nicht. Deshalb bietet JUDO WunschWasser-Szenen. Diese können passend zur Situation per App oder per Alexa Sprachsteuerung gestartet werden – ein Fingertipp oder Sprachbefehl genügt.
Bei i-soft safe, i-soft plus und i-soft UNI ist serienmäßig das Safety-Modul integriert. Es beinhaltet eine Notstromversorgung, die im Fall eines Stromausfalls alle wichtigen Anlagenfunktionen über mehrere Stunden aufrechterhält. Auch der Leckageschutz und angeschlossene Leckagesensoren bleiben voll funktionsfähig. Selbst wenn im Haus eine Hebeanlage installiert ist, sorgt das Safety-Modul in Kombination mit einem JUDO Leckagesensor für optimalen Schutz vor Wasserschäden. Der i-soft UNI wird Ende des Jahres erhältlich sein.

Neue Enthärtungsanlage: Die i-soft UNI

Bild 1: Mit dem neuen i-soft UNI präsentierte JUDO auf der ISH in Frankfurt die Zukunft der Enthärtung.

Download:

Pressemitteilung herunterladen (ZIP-Datei, 382 KB)

Abdruck honorarfrei.

Wir freuen uns sehr über Veröffentlichungen unseres Materials und bitten jeweils um ein Belegexemplar.

Kontakt:

JUDO Wasseraufbereitung GmbH
Pressestelle
Postfach 380
D-71351 Winnenden

Telefon +49 (0)7195 692 – 265
Telefax +49 (0)7195 692 – 245
E-Mail: presse@judo.eu