Presseinformation

JUDO Malwettbewerb sorgt für Begeisterung bei Groß und Klein

„Wer bringt unseren Teddy wieder zum Strahlen? Ganz schön traurig sieht unser JUDO Teddybär so grau und farblos aus. Ein bisschen Farbe würde den flauschigen Kerl bestimmt wieder glücklich machen. Und wer könnte das besser als Ihre kleinen Malermeister zu Hause?“ Mit diesen Zeilen hatte JUDO Mitte April zum Malwettbewerb für Kinder aufgerufen. Vorlage war ein schwarz-weißes Ausmalbild des diesjährigen JUDO Teddys. Als Hauptgewinn gab es den original JUDO Teddy 2020 zu gewinnen.

Teddybären in fröhlich gemusterten Anzügen, mit bunten Masken oder sogar mit glitzernden Paletten beklebt – der Fantasie der Kinder waren keine Grenzen gesetzt und die Teilnahme am JUDO Malwettbewerb überwältigend groß. Einige der kleinen Künstler hatten so viel Freude beim Ausmalen, dass Sie gleich mehrere Ihrer Kunstwerke einschickten. Und auch bei den Eltern fand die Aktion positiven Anklang. Viele bedankten sich für die willkommene Abwechslung in der aktuell angespannten und schwierigen Situation.

Ursprünglich wollte JUDO in Österreich und Deutschland jeweils die fünf originellsten Kunstwerke mit dem Hauptgewinn belohnen. Letzten Endes erreichten JUDO jedoch so viele tolle Einsendungen, dass das Unternehmen entschied, gleich mehrere Gewinner zu küren. Und für alle, die es nicht in die Top-Auswahl schafften, gibt es als Dankeschön einen Teddy aus einer der anderen JUDO Teddy Kollektionen. Die kleinen Kerlchen werden innerhalb den nächsten Wochen an die Künstler versendet. An die 450 Kinder wird JUDO deutschland- und österreichweit damit eine Freude bereiten.

JUDO Teddy Malwettbewerb 2020 für Kinder
Teddybären in fröhlich gemusterten Anzügen, mit bunten Masken oder sogar mit glitzernden Paletten beklebt – der Fantasie der Kinder waren beim JUDO Malwettbewerb keine Grenzen gesetzt.

Download:

Pressemitteilung herunterladen (ZIP-Datei, 3.5 MB)

Abdruck honorarfrei.

Wir freuen uns sehr über Veröffentlichungen unseres Materials und bitten jeweils um ein Belegexemplar.

Kontakt:

JUDO Wasseraufbereitung GmbH
Pressestelle
Postfach 380
D-71351 Winnenden

Telefon +49 (0)7195 692 – 0
Telefax +49 (0)7195 692 – 245
E-Mail: presse@judo.eu