Sichere Hausinstallationen
Zunahme der Bauschäden um 89 % – wie sicher ist die Trinkwasser-Installation?

Es muss nicht immer ein Flughafen-Neubau sein. Die durchschnittliche Schadenssummer im Wohnungs-Neubau liegt aktuell bei 84.000 EUR je Bauobjekt. Hauptursachen sind bei der hohen Auslastung der Fachbetriebe, dem Fachkräftemangel und handwerklichen Fehlern in Planung und Ausführung zu finden.

Die Bau-Hochkonjunktur zeigt Schadenseiten. Nur noch 50 % der Arbeitszeit ist Handwerk auf der Baustelle. Der Rest der Zeit muss häufig für Planung und Prüfung der Aufträge eingesetzt werden. Grund hierfür sind zum einen die Regelwerke der Technik und zum anderen komplexe Bauverträge. Schnell werden wichtige Details übersehen. Dies kann sich insbesondere in der Trinkwasserinstallation im Anspruch auf das Lebensmittel Nr. 1 drastisch auswirken.

Weitere Informationen: sichere-hausinstallation.de

Wie profitieren Sie vom Seminar?

Den Teilnehmern wird kompetent und praxisorientiert aktuelle technische und rechtliche Grundlagen zur Trinkwasserinstallation / Trinkwasserhygiene vermittelt. Wir bringen Ihr Fachwissen auf den aktuellsten Stand.

Profitieren Sie zusätzlich aus dem Fundus des Fachjuristen für Baurecht, Herrn Dr. Hunold von der Kanzlei WW+KN legal aus München.

Dauer und Kosten

Die Teilnahmegebühr wird von den veranstaltenden Firmen übernommen und das Seminar ist für Sie kostenlos (kostenfrei). Die Veranstaltungsdauer ist jeweils von 12.00 bis ca. 18.15 Uhr.

 

Dieses Seminar wendet sich an folgende Personenkreise

Fachhandwerker und TGA-Planer

Seminarinhalte

  • Zunahme der Bauschäden um 89 % – wie sicher ist die Trinkwasserinstallation?
    Einleitung ins Themenfeld.
  • Das Installationsproblem der Zukunft: die Kaltwassertemperatur.
    Einfluss der Leitungsführung: praktische Hilfe, auch wenn es schwierig wird.
  • Moderne Pumpentechnik: die Basis für einen sicheren und effizienten Betrieb.
    Innovative Wege zu mehr Transparenz beim Anlagenbetrieb: Fernüberwachung, Fernsteuerung, Fernoptimierung durch Cloud-basierte Funktionsmodule und digitale Dienstleistungen.
  • Die Trinkwasserqualität: Prüfpflichten, Betriebssicherheit und Hygiene.
    Die Trinkwasserverodnung 2018 – Möglichkeiten und Grenzen der Trinkwasseraufbereitung.
  • Fallen im Werksvertrag vermeiden.
    Allgemein anerkannte Regeln der Technik oder Stand der Technik – was gilt (BGB / VOB)? Aktuelle Rechtssprechung und Praxistipps vom Fachjuristen.

Unterlagen und Referenten

Zum Seminartag erhalten Sie eine Seminarmappe mit allen relevanten Unterlagen der Veranstalter inklusive eines USB-Sticks mit allen gezeigten Präsentationen.

Referenten:
Herr Manfred Erk, Seminarleiter der REHAU Akademie
Herr Oliver Weckerle, Trainer der Grundfos GmbH
Herr Claus Sperber, Schulungsleiter der JUDO Wasseraufbereitung GmbH
Herr Dr. Hendrik Hunold, Fachanwalt der Kanzlei WW+KN legal

Seminartermine

05.02.2019

JULIUS DOPSLAFF Campus
Max-Eyth-Straße 42
D-71364 Winnenden

Jetzt anmelden…

06.02.2019

Hotel – Landgasthof Hirsch
Dorfstraße 4
D-89233 Neu-Ulm – Finningen

Jetzt anmelden…

07.02.2019

Hotel Sauerlacher Post
Tegernseer Landstraße 2
D-82054 Sauerlach

Jetzt anmelden…

12.02.2019

LENKWERK Bielefeld
Am Stadtholz 24 – 26
D-33609 Bielefeld

Jetzt anmelden…

13.02.2019

Heiner`s Parkhotel
Am Bugapark 1 d
D-45899 Gelsenkirchen

Jetzt anmelden…

14.02.2019

Michael Schuhmacher Kart & Event – Center GmbH
Michael-Schuhmacher-Straße 5
D-50170 Kerpen – Sindorf

Jetzt anmelden…

25.06.2019

Hotel INNSIDE Bremen
Sternentor 6
D-28237 Bremen

Jetzt anmelden…

26.06.2019

Leonardo Hotel HH – Stillhorn
Stillhorner Weg 40
D-21109 Hamburg

Jetzt anmelden…

27.06.2019

Seminaris Campus Hotel Berlin
Takustraße 39
D-14195 Berlin

Jetzt anmelden…

Sie haben Fragen zum Seminar oder Ihrer Anmeldung?

Unsere Mitarbeiter im JULIUS DOPSLAFF Campus beantworten Ihnen weitere Fragen – und nehmen auch Ihre Anmeldung entgegen.

Telefon: +49 (0)7195 692 – 519
E-Mail: seminare@judo.eu