Fachkraft für Hygiene
EI (Errichtung und Instandhaltung)

Die Europäische Trinkwasserrichtlinie 2020/2184 fordert im Artikel 10 Maßnahmen zur Schulung von Installateuren und anderen Fachleuten für Hausinstallationen sowie für Bauprodukte, Materialien und Werkstoffe, die mit Wasser für den menschlichen Gebrauch in Berührung kommen. BTGA, figawa und ZVSHK haben dazu einen einheitlichen Weiterbildungsplan entwickelt. Die JUDO GmbH als Schulungspartner der drei Organisationen bietet Schulungen zur Trinkwasserhygiene an.

Wie profitieren Sie vom Seminar?

Weiterbildung

  • Das Seminar verschafft Ihnen einen entscheidenden Informations- und Wissensvorsprung, denn das Regelwerk wird ausführlich und praxisbezogen erläutert.
  • Sie erhöhen Ihre Kompetenz und zeigen Verantwortung.
  • Mit der bestandenen Prüfung, die am Ende des Seminars EI stattfindet, haben Sie einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Qualifizierung

Die erfolgreiche Teilnahme qualifiziert den Teilnehmer

  • für die hygienebewusste Errichtung und Instandhaltung von Trinkwasseranlagen.

Dauer und Kosten

Die Kosten beinhalten Unterlagen und Verpflegung – keine Übernachtung. Das Seminar dauert einen Tag und kostet 250 EUR (für Mitglieder von BTGA, figawa, ZVSHK 210 EUR) zzgl. MwSt. Es schließt mit einer Prüfung ab und Sie erhalten anschließend ein Zertifikat.

Teilnahmevoraussetzung

Wer sollte sich für das Seminar EI anmelden?

Fachkräfte, die Trinkwasser-Installationen errichten und instand halten (insbesondere Gesellen der SHK-Branche).

Seminarinhalte

Unterlagen und Referenten

Ausführlicher Ordner mit Präsentationsfolien beider Referenten zum Mitarbeiten.

Ablauf

Rechtlicher Rahmen, mikrobiologische Grundlagen
Technisches Regelwerk mit praxisbezogenen Beispielen
Am Ende des Tages erfolgt die Prüfung.

Seminartermine

Termine auf Anfrage

Sie haben Fragen zum Seminar oder Ihrer Anmeldung?

Unsere Mitarbeiter im JULIUS DOPSLAFF Campus beantworten Ihnen weitere Fragen.

Telefon: +49 (0)7195 692 – 519
E-Mail: seminare@judo.eu

Kostenlose Beratung Kontakt