Was genau wird meinem Trinkwasser zudosiert? Und welche Auswirkungen hat das auf den Geschmack?

Bei der Mineralstoffdosierung werden Phosphate eingesetzt. Diese sind gesundheitlich unbedenklich, geschmacksneutral und zul√§ssig gem√§√ü der Trinkwasserverordnung. F√ľr den menschlichen Organismus sind Phosphate lebenswichtige Stoffe, die f√ľr verschiedene K√∂rperfunktionen gebraucht werden. In vielen Lebensmitteln sind sie in gro√üen Mengen enthalten, zum Beispiel in Brot, Wurst, Schmelzk√§se, Fisch, Eiern oder Milch.

Die Menge an Phosphat in fachgerecht behandeltem Trinkwasser ist au√üerdem so gering, dass man mit einem Liter Trinkwasser h√∂chstens 5 mg Phosphat aufnimmt ‚Äď eine Tafel Schokolade enth√§lt rund 90 mg. An der t√§glichen Phosphataufnahme des Menschen von ca. 6.000 mg macht die t√§gliche Aufnahme von ca. 10 mg Phosphaten aus behandeltem Trinkwasser nur einen sehr geringen Teil aus und ist somit zu vernachl√§ssigen.

Kostenlose Beratung Kontakt