Presseinformation

Breites Angebot für die Industrie- und Gebäudetechnik

JUDO auf der IFAT 2022

Die JUDO Wasseraufbereitung GmbH präsentiert in München auf der IFAT, der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft (30.5. – 3.6.2022), ihr umfassendes Produktangebot rund um die Wasseraufbereitung. Dieses reicht von Anlagen für die Trink- und Kühlwasseraufbereitung bis hin zu intelligenten Produkten für das Heiz- und Prozesswasser. Neben dem bewährten Portfolio bietet JUDO für nahezu jede Anwendung eine angepasste Anlagentechnik, die aus bekannten JUDO Elementen besteht, mit Wissens- und Fachkompetenz aber zu einer neuen, individuellen Gesamtlösung für den Industriepartner wird.  Messebesucher können sich beispielsweise über die Umkehr-Osmose-Anlage JOS 380 G-S informieren, die innerhalb von 24 Stunden bis zu 360 Kubikmeter entsalztes, reines Wasser zur Verfügung stellt. Darüber hinaus präsentiert JUDO auf der Messe auch die besonders kompakte Umkehr-Osmose-Anlage JOS 65 G-S.

JUDO präsentiert auf der IFAT in München unter anderem die Umkehr-Osmose-Anlage JOS 65 G-S.

Als Experte für Wasseraufbereitung bietet JUDO ein breit aufgestelltes, technologisch anspruchsvolles Produktspektrum für besondere Anforderungen – nicht nur was die Hauswassertechnik, sondern auch was die Industrie- und Gebäudetechnik betrifft. Auf der IFAT können Besucher einen Ausschnitt des breit gefächerten JUDO Angebots erleben.
Im Fokus des Messeauftritts in München steht unter anderem die besonders kompakte Umkehr-Osmose-Anlage JOS 65G zur Entsalzung mit höchsten Rückhalteraten, optimaler Ausbeute und geringem Platzbedarf. Die 350 Kilogramm schwere Anlage liefert pro Stunde bis zu 3.750 Liter aufbereitetes Wasser.
Die Anlage ist staub- und spritzwassergeschützt und durch ihre kompakte Bauweise besonders platzsparend. Sie kann überall dort eingesetzt werden, wo vollentsalztes Wasser benötigt wird und wenig Platz vorhanden ist.

Die Anlage kann durch ihre kompakte Bauweise besonders platzsparend verbaut werden.

Für noch größeren Wasserbedarf eignet sich die Umkehr-Osmose-Anlage JUDO JOS 380 G-S. Sie läuft vollautomatisch, ist durch die Hochdruckkreiselpumpe aus Edelstahl besonders geräuscharm und für eine hohe Betriebssicherheit und lange Lebensdauer ausgelegt.
Die JUDO Umkehr-Osmose-Anlagen werden bevorzugt dort eingesetzt, wo kontinuierlich entsalztes Wasser benötigt wird. Die Haupteinsatzgebiete: Dampfkessel-, Kühl- und Klimatechnik, Getränke- und Lebensmittelherstellung, Pharma- und Kosmetikindustrie, Labors, Apotheken, Krankenhäuser, Großküchen; Spülwässer für die Oberflächenveredelung und Waschanlagen, Gießwässer für den Gartenbau, Brack- und Meerwasserentsalzung. Kurz: überall dort, wo besondere Anforderungen an die Wasserqualität gestellt werden.

Ein weiteres Highlight auf dem JUDO Messestand werden die modular aufgebauten Enthärtungsanlagen der SOFTwell und i-soft Serie sein, die bei Wohnanlagen, Gewerbeimmobilien und in der Industrie zum Einsatz kommen. Letztere haben den Vorteil, dass sie dank ihres intelligenten Wassermanagements auch bei schwankender Rohwasserhärte konstant die gewünschte Weichwasser-Qualität liefern. Hier hat JUDO Anlagen für bis zu 200 Wohneinheiten im Programm.

JUDO auf der IFAT 2022 in Halle B2 Stand: 238

Für die Wasserenthärtung eignen sich hingegen die Enthärtungsanlagen von JUDO – beispielsweise die der i-soft Serie. Sie liefern konstant die gewünschte Wasserqualität – auch bei Härteschwankungen des Rohwassers. Die neue i-soft TGA 7,5 ist dank innovativer Flansch-Technologie besonders platzsparend und flexibel einsetzbar.

JUDO liefert für jede Anforderung die passende Anlage. Beispielsweise die Umkehrosmoseanlage JOS 720 G-S.

Die Anlage JOS 720 G-S ist eine Spezialanfertigung, die exakt nach den Bedürfnissen und Vorgaben eines Automobilherstellers gefertigt wurde. „Innerhalb von 24 Stunden kann die Anlage 720 Kubikmeter aufbereitetes Wasser für den Rückkühler bereitstellen“, erklärt Mark Jungmann, Teamleiter Technische Auftragsabwicklung IGT bei JUDO.

Download:

Abdruck honorarfrei.

Wir freuen uns sehr über Veröffentlichungen unseres Materials und bitten jeweils um ein Belegexemplar.

Kontakt:

JUDO Wasseraufbereitung GmbH
Pressestelle
Postfach 380
D-71351 Winnenden

Telefon +49 (0)7195 692 – 0
Telefax +49 (0)7195 692 – 245
E-Mail: presse@judo.eu

Kostenlose Beratung Kontakt